*
021_Slider
blockHeaderEditIcon
52_Block_Hafenführer
blockHeaderEditIcon

Allgemeine Revierinformationen und Hafenführer Balearen

Auszüge mit freundlicher Genehmigung von Segelnetz.de 

Lage: westliches Mittelmeer 

Mallorca: 100 km lang und 80 km breit, ist mit 179 Buchten und 581 km Küstenlinie die Hauptinsel der Balearen. Die Inseln Menorca, Ibiza, Formentera sowie Cabrera haben ihren eigenen Charakter. Gemeinsam ist ihnen die felsige Landschaft, der südliche Charme, und das gemäßigte Mittelmeerklima. So liegen die Temperaturen selbst im Frühjahr/Herbst bei 15-25 °C und die Windstärken betragen im Sommer bis zu 4 Beaufort.

Notwendige Papiere: Amtlicher Sportbootführerschein See (SBF-See);
die Ost- und Südküste Mallorcas zählen jedoch innerhalb der 3 Meilenzone als Binnengewässer und können mit dem Führerschein SBF-Binnen befahren werden.

Weitere Informationen: Spanisches Fremdenverkehrsamt
D-60323 Frankfurt, Myliusstr. 14, Tel: 0049 69 50 33, Fax: 0049 69 72 53 13

Deutsche Botschaft
E-28010 Madrid, Calle de Fortuny 8, Tel: 0034 1 31 99 100, Fax: 0034 1 31 02 104

Deutsches Konsulat in Palma
Carrer de Porto Pi, 8, 07015 Palma, Illes Balears, Telefon: 0034 971 70 77 37


Hauptinsel Mallorca

Die "Calas", ein Markenzeichen der Insel, wurden im Laufe der Jahrtausende aus dem Kalkstein herausgewaschen oder entstanden durch die Einmündung von Flüssen vor allem an der Südost und Ostküste. An der gebirgigen Nordwestseite (höchster Berg der Puig Mayor 1445 m), gibt es für Yachten nur einen Zufluchtsort: Puerto de Soller. Wer hier segelt, muss eine lange Strecke ohne Stopp zurücklegen.

Gefährlich ist der Nordwind, der kräftig blasen kann und für raue See sorgt ("picada"). Der Gebirgswall im Nordwesten hält die kalten Nordwinde ab und schenkt Mallorca das milde Klima. Kleinere Berge gibt es im Ostteil der Insel, um die Buchten Bahia de Pollensa und Bahia de Alcudia . Die Küstenberge lenken den Wind in die trichterförmigen Buchten, mit starker Düsenwirkung. Das gleiche geschieht, wenn der Wind in die Bucht von Palma hineinweht. Die sommerlichen Südwest bzw. Nordostwinde heißen "Embat" und "Embatet".

Das Seegebiet um Mallorca stellt im Sommer keine erhöhten Anforderungen an die Crews außer bei Sturm oder Mistral. Nie versäumen, auf Sturmwarnungen zu achten! Im Winter ist Starkwind um 8 bis 9 Beaufort möglich.

Dann sind außerhalb geschützter Buchten Wellen von 4-5 Meter Höhe zu erwarten. Es gibt wenig versteckte Felsen und Untiefen, meist ist schon wenige Meter vom Steilufer entfernt genug Wasser unter dem Kiel. Gutes Ankergeschirr (möglichst 2 Anker) ist ein Muss für jeden Balearen-Segler. Die Balearen sind ein ideales Segelrevier. In dem Maße, wie der Ansturm auf die Inseln zunahm, stieg auch der Bedarf an Liegeplätzen. Ein engmaschiges Netz von Häfen und Marinas ist in den letzten Jahren entstanden. Alle Baleareninseln sind in wenigen Segelstunden erreichbar. 300 Sonnentage im Jahr und herrlich sauberes Wasser (leider nicht in den meisten Häfen) mit bunten Fischen, wie man es am Mittelmeer nur noch selten findet, erheben Mallorca in den Rang einer Segellandschaft der Superlative. Die Insel ist das nautische Zentrum der Balearen.

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Häfen und Ankerplätze:

Die Beschreibung der Marinas und Puertos im Einzelnen wird fortgesetzt und laufend aktualisiert. Bitte helfen Sie mit und informieren Sie uns, sobald Sie Abweichungen feststellen, damit wir die Daten entsprechend aktualisieren können:


Häfen und Ankerplätze

Palma_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Palma

Haupthafen der Insel Mallorca mit zwei großen Marinas und internationalem Industriehafen. Direkter Zugang zum Paseo Maritimo und der Altstadt von Palma. 

Club De Mar
Muelle de Pelaires, s/n, 07012 Palma de Mallorca, Baleares.
Tel: 0034 971 40 36 11, Fax: 0034 971 40 36 18
E-Mail: secretaria@clubdemar-mallorca.com

GPS: Lat 39° 33' N, Long 02° 38' E

Real Club Náutico de Palma
Plaza de San Pedro, n° 1, 07012 Palma de Mallorca, Baleares
Tel: 0034 971 72 68 48, Fax: 0034 971 71 86 36
E-Mail: secretaria@rcnp.es

GPS: Lat 39° 24' N, Long 02° 38' E

Zum Yachthafen Palma gehören außerdem die Marina Palma Portixol. Siehe außerdem unter Portixol.

Palma_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_17
Alcudia_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Alcudia

Der ehemalige Fischerhafen an der Bucht gleichen Namens wird überragt von den Felsen der Halbinsel Victoria. Der Hafen ist ein wahres Touristennest mit einem Riesenangebot an Einkaufsmöglichkeiten. Das eigentliche Stadtzentrum liegt 2 km landeinwärts. Badestrand mit Promenade, einer der längsten Mallorcas.

In Puerto de Alcudia liegt der große Yachthafen "Alcudiamar". Dort können große Motoryachten oder Segelyachten bis 30 m Länge und 4 m Tiefgang anlegen. Insgesamt stehen über 750 Liegeplätze für Yachten bis 25 m zur Verfügung. Wasseranschluss und Stromanschluss an den Stegen ist vorhanden. Der Hafen verfügt über eine Tankstelle, mehrere Bootskräne bis maximal 80 Tonnen und einer Slip-Rampe für kleinere Sportboote oder Jet-Skis. Dieser Yachthafen zeichnet sich durch seine sehr gute Infrastruktur aus. Das belegen viele Zertifikate für besonders gut ausgestattete Hafenanlagen.


Alcudiamar Port Turistic i Esportio.
Paseo Marítimo, nº1, 07400 Port d´Alcudia, Baleares
Tel: 0034 971 54 60 00 / 04
E-Mail: alcudiamar@alcudiamar.es

GPS: Lat 39º 49' N, Long 03º 08' E

Alcudia_Karte
blockHeaderEditIcon
 
CalaBona_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Cala Bona

Nordöstlich an Cala Millor grenzend liegt der kleine Yachthafen "Puerto de Cala Bona". Dort gibt es etwa 190 Liegeplätze, eine Rampe für kleinere Boote und einen kleinen Bootskran. An den Stegen ist Wasser und Strom vorhanden. Die maximale Bootslänge liegt bei 9 m und einem Tiefgang von 2,5 m.

Puerto de Cala Bona
Explanada del puerto, s/n, 07559 Son Servera - Cala Bona, Baleares
Tel: 0034 971 58 62 56, Fax: 0034 971 58 62 56
E-Mail: port.calabona@portsib.es

GPS: Lat 39º 42' N, Long 03º 28' E

CalaBona_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_19
Cala_DOr_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Cala d'Or

Der Yachthafen Cala d'Or liegt an der Südostküste von Mallorca - Das Top-Revier der Balearen für Yachtchachter und Segelcharter. 

Zahlreiche Buchten, laden zum Verweilen ein. Shops, Supermärkte, Boutiquen, Kneipen und Restaurants befinden sich direkt im Hafengebiet und sind bequem ohne Fahrzeug zu erreichen. Der Hafen gilt als der sicherste von Mallorca. Planen Sie Ihren Yachtcharter Törn, z.B. Menorca mit den besten Fischrestaurants, das Nachtleben auf Ibiza oder die idyllische Insel Formentera. Bleiben Sie eine Nacht auf Cabrera, von Cala d'Or nur 20 sm entfernt. Erforschen Sie Mallorca, die Insel mit den vielen Gesichtern. Ob Mitsegeln oder Bareboat Yachtcharter, Segeln Sie mit Yachten von Mallorca Bootcharter - Yachtcharter, mit gepflegten Yachten auf Mallorca. Sie steuern Ihre Segel- oder Motoryacht von Cala d'Or aus in die schönsten Buchten Mallorcas, die direkt vor der Tür liegen. 

Der Hafen hat etwa 560 Liegeplätze für große Motoryachten bis maximal 25 m Länge und 3 m Tiefgang. An den Stegen gibt es Wasser und Strom. Für Wartungsarbeiten kann die Slip-Anlage oder der Bootskran bis 65 to benutzt werden.

Puerto Deportivo Marina de Cala d'Or
Avenida Cala Llonga, 07660 Cala d'Or, Baleares
Tel: 0034 971 65 70 70, Fax: 0034 971 65 70 68
E-Mail: info@marinacalador.es

GPS: Lat 39º 22' N, Long 03º 14' E

CalaDOr_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_20
Cala_Figuera_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Cala Figuera

Cala Figuera - die malerische, tief gegabelte Bucht mit idyllischem Fischerhafen, der in der Gemeinde Santanyi zwischen bewaldeten Felsen liegt. Am Eingang der Bucht ein Wachtturm, zur Abwehr der Piraten errichtet.

Es gibt über 111 Liegeplätze für kleine Boote, aber nur 3-5 Liegeplätze für Fremdyachten. Mit viel Glück erwischt man einen, sonst nur Ankern möglich. Tonboden, schweres Ankergeschirr nötig. Wassertiefe im Hafen etwa 3 m.

Puerto de Cala Figuera de Santanyí
C/ Moll, 9, 07659 Santanyí, Baleares.
Tel: 0034 971 64 52 42, Fax: 0034 971 64 52 42
E-Mail: port.calafiguera@portsib.es

GPS: Lat 39° 20' N, Long 03°10' E

CalaFiguera_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_21
Cala_Gamba_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Cala Gamba

Cala Gamba liegt 3 sm von Palma entfernt und gehört zu Coll de'n Rabassa. Der kleine Yachthafen "Club Nautico Cala Gamba" bietet ca. 250 Liegeplätze, die fast ausnahmslos von einheimischen Booten belegt sind.

Für das Anlanden ist ein Travelift bis maximal 14 Tonnen vorhanden. Der Hafen ist für kleinere Sportboote bis 12 m Länge geeignet. Der maximale Tiefgang darf 1,5 m nicht überschreiten. An den Stegen ist teilweise Strom und Wasser vorhanden.

Das Club-Restaurant ist bekannt für gute Fischgerichte. Tourismus nur gering. In der Nähe befindet sich die Werft Majoni, die GFK-Nachbauten der traditionellen spanischen Fischerboote, der "Astilleros", produziert. 

Club Náutico Cala Gamba
Paseo Cala Gamba, s/n, 07007 Palma de Mallorca, Baleares
Tel: 0034 971 26 18 49, Fax: 0034 971 49 19 00
E-Mail: info@cncg.es

GPS: Lat 39º 71' N, Long 03º 46' E

CalaGamba_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_22
Cala_Ratjada_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Cala Ratjada

Cala Ratjada ist ein großes, vor allem bei den deutschen Urlaubern beliebtes, aber malerische Fremdenverkehrszentrum, mit einem sehr schönen Hafen, in dem zwei Yachthäfen vertreten sind. Liegeplätze an den Stegen vor den bunten Häusern sind knapp. Meistens wird man mit dem Boot im Vorhafen an der Innenseite der Mole anlegen.

Auf der linken Seite nach der Hafeneinfahrt liegt der "Club Nautic Cala Ratjada". Hier sind 130 Liegeplätze vorhanden. Strom und Wasser wird zur Verfügung gestellt. Eine Slip-Bahn für die Wasserung kleinerer Boote und Jet-Skis sowie ein Bootskran bis 7 to ist vorhanden. Boote bis 10 m Länge und 3,5 m Tiefgang können dort anlegen.

Steuerbord im Hafenbecken liegt der "Puerto de Cala Ratjada". Hier sind ca. 70 Liegeplätze mit vielen kleinen Fischerbooten. Hier können aber auch größere Boote bis 15 m Länge und 3 m Tiefgang anlegen. An den Liegeplätzen gibt es teilweise Wasser- und Stromanschlüsse.

Um beide Häfen herum finden sich zahlreiche Restaurants, Bars und einige Diskotheken.

Club Nautic Cala Ratjada
Afueras, s/n, 07590 Capdepera, Baleares, Tel: 0034 971 56 40 19

Puerto de Cala Ratjada
Carrer de l'Agulla, 111, 07590 Cala Lliteres, Baleares, Tel: 0034 971 56 40 19

GPS: Lat 39º 42' N, Long 03º 03' E

CalaRatjada_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_23
Can_Pastilla_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Can Pastilla

In Can Pastilla nahe Palma befindet sich die Hafenanlage mit dem Namen "Club Maritimo San Antonio de la Playa". Sie liegt geografisch zwischen der Bucht "Cala Estancia" und dem Strand "Platja de Palma".

Hier sind größtenteils kleinere und mittelgroße Sport- und Segelboote von Einheimischen untergebracht.

Club Marítimo San Antonio de la Playa
Calle Virgilio, n° 27, 07610 Ca’n Pastilla, Palma de Mallorca, Baleares
Tel: 0034 971 74 50 76, Fax: 0034 971 26 16 38
E-Mail: cmsap@cmsap.com

GPS: Lat 39º 53' N, Long 03º 72' E

CanPastilla_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_24
Can_Picafort_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Can Picafort

Can Picafort liegt in etwa in der Mitte der Bucht von Alcudia. Es ist ein Hafen mit 465 Liegeplätzen für Segelboote und Yachten bis zu 12 m Länge und 4 m Tiefgang. Der "Club Nàutic de Can Picafort" verfügt über Wasser- und Stromanschlüsse an den Liegeplätzen,. Für Wartungs-oder Reparaturarbeiten stehen Kran, Trockendock und eine Garage zur Verfügung.

In fußläufiger Entfernung gibt es Supermärkte, zahlreiche Bars und Restaurants sowie sonstige zur touristischen Infrastruktur gehörende Einrichtungen.

Club Nàutic de Can Picafort
C/ Jaume Mandilego i Buchens, 1, 07458 Can Picafort - Santa Margalida, Baleares
Tel: 0034 971 85 01 85, Fax: 0034 971 85 01 85
E-Mail: info@cncanpicafort.com

GPS: Lat 39º 45' N, Long 03º 09' E

CanPicafort_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_25
Colonia_de_Sant_Pere_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Colonia de Sant Pere

Am Hafenort Colonia de Sant Pere liegt der Yachthafen vom "Club Nautico Colonia de Sant Pere" mit ca. 300 Liegeplätzen für Yachten bis 12 m Länge und 3,5 m Tiefgang. Die Liegeplätze werden mit Wasser und Strom versorgt.

Club Nautico Colonia de Sant Pere
Passeig de la Mar, s/n, 07579 Colonia de Sant Pere, Baleares
Tel: 0034 971 58 91 18
E-Mail: oficinacncsp@gmail.com

GPS: Lat 39º 74' N, Long 03º 16' E

ColoniaStPere_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_26
Colonia_de_Sant_Jordi_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Colonia de San Jordi

Colonia de Sant Jordi ist der südlichste Hafen der Insel. Überall Hochhäuser der neuen Feriensiedlungen. Der kleine Fischerhafen kann nur von Booten mit geringem Tiefgang angelaufen werden, dafür findet man in der Bucht gute Ankerplätze. Die vorgelagerten Inseln Guardia und Moltona bieten Schutz vor hohem Seegang. An der Küste Sandstrände und Salzfelder.

Puerto de Colonia de San Jordi (Puerto Campos)
Edificio Lonja, s/n, 07638 Colonia de Sant Jordi - Ses Salines, Baleares.
Tel: 0034 971 65 62 24, Fax: 0034 971 65 62 24
E-Mail: portcoloniasantjordi@portsib.es

GPS: Lat 39°18' N, Long 02°59' E

ColoniaStJordi_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_27
ElArenal_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de El Arenal (Sa Arenal)

S'Arenal - Inbegriff des Massentourismus auf Mallorca, 50.000 Hotelbetten, der "deutscheste" aller Urlaubsorte.

Aber die Marina des "Club Nautico El Arenal" gilt als eine der besten Mallorcas. Der Hafen bietet 645 Liegeplätze für Yachten bis 25 m Länge und 3,5 m Tiefgang mit Strom- und Wasserversorgung sowie Rund-um-die-Uhr-Bewachung. Der Hafen zeichnet sich durch guten Service, Sauberkeit und ein akzeptables Preis-/Leistungs-Verhältnis aus. Es gibt eine Tankstelle, einen Bootskran mit einer Hebekapazität von 60 to, eine Slip-Anlage für Sportboote und Jet-Skis, ein umfangreiches Serviceangebot für Skipper, ein edles Clubhaus mit Bar und Restaurant, ein Schwimmbad und viel Platz für Winterlagerung.

Club Nautico El Arenal
Calle Roses, s/n, 07600 Llucmajor, Baleares. 
Tel: 0034 971 44 01 42, Fax: 0034 971 44 05 68
E-Mail: puerto@cnarenal.com

GPS: Lat 39º 30' N, Long 02º 45' E

ElArenal_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_52
Estanyol_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de s'Estanyol de Migjorn

El Estanyol ein kleiner Hafen in landschaftlich schöner Umgebung mit ca. 285 Liegeplätzen. Unweit des Kaps Punta Plana südlich des Hafens steht der alte Wachtturm von S'Estalella, der 1595 zur Verteidigung des Hafens von Colonia Sant Jordi errichtet wurde. Es haben nur Boote bis 12 m Länge Platz. Das Hafenbecken hat eine Tiefe von 3 m. Bei auflandigem Wind erschwert Seegang die Ansteuerung.

Club Marítimo San Antonio de la Playa
Via de la Mediterranea, s/n, 07639 S'Estanyol de Migjorn, Baleares
Tel: 0034 971 64 00 85, Fax: 0034 971 64 00 85
E-Mail: cnestanyol@cnestanyol.es

GPS: Lat 39º 39' N, Long 02º 03' E

Estanyol_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_28
MalPas_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Mal Pas - Bon Aire

Die Marina Bon Aire auch Puerto „El Cocodrilo" liegt an der Südseite der Bucht von Pollensa und ist ausgestattet mit einem idyllischen Hafen. Es stehen ca. 320 Liegeplätze zur Verfügung, die mit Wasser- und Stromanschlüssen ausgestattet sind. Größere Yachten (bis zu max. 17 m Länge und 4 m Tiefgang) müssen in der Einfahrt vorsichtig manövrieren. Für Reparaturzwecke steht ein Travelift mit 30 to Kapazität zur Verfügung. Bei Nordwind ist die Ansteuerung nicht ungefährlich. Alcudia ist nur ca. 2 km entfernt. 

Marina de Bon Aire
Camí Vell de la Victòria, s/n, 07400 Mal Pas-Bon Aire, Baleares
Tel: 0034 971 54 83 16
E-Mail: info@marinadebonaire.com

GPS: Lat 39º 52' N, Long 03º 09' E

MalPas_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_29
Palmanova_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Palmanova

Palma Nova ist eine gepflegte Villenkolonie. Der sehr kleine Bootshafen liegt direkt vor einem riesigen Hotelkomplex ist exklusiv. Der "Club Nautico Palmanova" bietet knapp 80 Liegeplätze für Sportboote bis 12 m Länge und bis zu 2 m Tiefgang. Strom- und Wasseranschluss ist vorhanden. Für kleinere Sportboote und Jet-Skis kann für eine Wasserung die anliegende Slip-Bahn benutzt werden.

Club Nautico Palmanova
Paseo Mar, s/n, 07181 Palmanova, Calviá, Baleares
Tel: 0034 971 68 10 55, Fax: 0034 971 68 24 37
E-Mail: cnpn@cnpn.e.telefonica.net

GPS: Lat 39º 52' N, Long 02º 54' E

Palmanova_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_35
PalmaPortixol_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Palma Portixol

Es Portixol liegt östlich von Palma unmittelbar an der Schnellstraße zum internationalen Flughafen. Die Hafenanlage wird von vielen Scenelokalen, Bars und Restaurants umsäumt. Ein Geheimtipp ist das Hotel-Restaurant Portixol. Die Ansteuerung bei auflandigem Wind ist allerdings nicht ratsam!

Die Marina für Sportboote und Segler bis max. 8 m Länge und 2,5 m Tiefgang ist zweigeteilt: Die eine Hälfte - der Puerto de Portixol (einlaufend an Backbord) - gehört bereits zum Yachthafen von Palma de Mallorca. Er bietet 10 abgeschlossene Stege mit etwa 420 Liegeplätzen, die mit Strom- und Wasseranschluss ausgestattet sind.

Die andere Hälfte (einlaufend an Steuerbord) gehört dem Club Nautico de Portixol. Die ca. 280 Liegeplätze befinden sich fest in einheimischer Hand. Eine Tankmöglichkeit und ein kleiner Bootskran bis 4 to sind vorhanden.

Club Nautico de Portixol
Pasaje Bartomeu Barcelo y Mir, s/n, 07006 Es Molinar - Palma, Baleares
Tel: 0034 971 24 24 24
E-Mail: info@cnportitxol.com

GPS: Lat 39º 33' N, Long 02º 03' E

Portixol_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_34
Pollenca_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Pollenca

Pollenca ist die heimliche Hauptstadt Mallorcas. Wie in Alcudia liegen die Stadt und ihr Hafen rund 5 km auseinander. Puerto de Pollenca hat sich zu einem Touristenort entwickelt mit Straßencafés, Restaurants, Souvenir-Shops, Bars und Diskotheken, aber doch noch mit Atmosphäre.

Die moderne Marina, die aus einem Fischerhafen entstanden ist und heute zu den größten Anlagen von Mallorca zählt, bietet ca. 1.000 Liegeplätze für Yachten bis 25 m Länge und 3 m Tiefgang mit Strom- und Wasseranschlüssen. An der Hafeneinfahrt liegt der "Puerto de Pollenca". Zu Wartungszwecken steht ein mächtiger Travelift mit einer Kapazität von 50 to zur Verfügung. Weiter im Hafeninnern befindet sich in einer abgeschlossenen Anlage der kleinere Yachthafen "Reial Club Nautic Port de Pollenca".

Gute Ankermöglichkeiten bestehen darüber hinaus in der Bucht.
Aber Vorsicht vor Fallwinden von den Bergen!

Reial Club Nautic Port de Pollenca
Moll Vell, s/n, 07470 Port de Pollença, Baleares
Tel: 0034 971 86 46 35, Fax: 0034 971 86 46 36
www.rcnpp.es

GPS: Lat 39º 54' N, Long 03º 05' E

Pollenca_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_36
PortArdiano_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Port Adriano

Port Adriano - der von Philippe Starck vor imposanter Gesteinskulisse entworfene Hafen bei El Toro - ist ein Yachthafen der luxuriösen Superlative mit ca. 450 Liegeplätzen für Boote, Yachten und Megayachten bis 80 m Länge sowie 6 m Tiefgang, die fast alle mit Strom und Wasser versorgt werden. Auf rund 10.000 Quadratmetern können Sportboote aller Art gelagert werden. Eine Tankstelle und eine sehr gut ausgebaute Slip-Anlage sind vorhanden.

Im Herzen dieses Yachthafens befindet sich eine Shopping-Meile mit Läden der bekanntesten Designerlabels, Restaurants und Bars.

Port Adriano
Urbanización El Toro, s/n, 07180 Calvià, Baleares
Tel: 0034 971 23 24 94, Fax: 0034 971 23 25 66
E-Mail: info@portadriano.com

GPS: Lat 39º 49' N, Long 02º 48' E

PortAdriano_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_37
PortAndratx_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Andratx

Im nördlichen Teil der Bucht von Port d'Andratx befindet sich der Yachthafen "Puerto de Andratx". Die Hafenanlage hat ca. 220 Liegeplätze für Yachten bis 15 m Länge sowie 6 m Tiefgang. Die Boote werden mit Wasser und Strom versorgt und auch eine Tankstelle ist vorhanden. Über die gut ausgebaute Slip-Bahn können kleinere Motorboote und Jet-Skis zu Wasser gelassen werden.

Direkt im Anschluss folgt der Yachthafen "Club de Vela Puerto de Andratx". Diese Hafenanlage hat ca. 470 Liegeplätze, die mit Wasser- und Stromanschlüssen ausgestattet sind. Hier finden auch Megayachten mit bis 3 m Länge und 4 m Tiefgang Platz. Für Wartungsarbeiten steht ein Travelift mit einer Kapazität von 60 to zur Verfügung. Auch hier gibt es eine Tankstelle.

Direkt an den Hafenanlagen befinden sich einige Restaurants. Der Großteil der touristischen Infrastruktur befindet sich jedoch auf der gegenüber liegenden Seite weiter südlich beim Fischerhafen. In der ganzen Bucht kann ohne Längenbeschränkung geankert werden.

Club de Vela Puerto de Andratx
Avinguda de Gabriel Roca Garcías, 27, 07157 Andratx, Baleares
Tel: 0034 971 67 17 21, Fax: 0034 971 67 42 71
E-Mail: info@cvpa.es

GPS: Lat 39º 32' N, Long 02º 23' E

PortAndratx_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_40
PortdeSoller_Text
blockHeaderEditIcon

Port de Soller

Puerto de Soller ist der einzige Hafen an der Nordwestküste der bei jedem Wetter angelaufen werden kann. Schon aus weiter Entfernung sieht man das Leuchtfeuer auf dem Cabo Gros. Eine alte Straßenbahn wie in San Francisco (Baujahr 1912) verbindet Port de Soller mit dem 5 km entfernten Soller.

Ein Teil der Hafenanlage wird als Fischereihafen genutzt. Der Yachthafen bietet ca. 450 Liegeplätze für Boote bis 15 m Länge sowie 3 m Tiefgang, teilweise mit Wasser- und Stromanschluss. Weiter östlich liegt die "Marina Tramontana" mit ca. 460 Liegeplätzen für sehr große Yachten bis maximal 30 m Länge und 5 m Tiefgang. Eine Tankstelle ist vorhanden. Auf der gut ausgebauten Slip-Rampe können kleinere Sportboote und Jet-Skis zu Wasser gelassen werden.

Insgesamt sind Liegeplätze am Kai knapp, Ankerplätze in der Naturbucht dafür umso reichhaltiger vorhanden. Direkt am Hafen gibt es unzählige Bars, Restaurants und Souvenir-Läden.

Marina Tramontana
Calle de la Marina, 62, 07108 Puerto de Soller, Baleares
Tel: 0034 971 63 29 60, Fax: 0034 971 63 11 88
E-Mail: info@marinatramontana-portdesoller.com

GPS: Lat 39º 48' N, Long 02º 41' E

PortdeSoller_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_38
PortixolOst_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Molinar (Portixol Ost)

Wassertiefe maximal 1,6 m. Einlaufen nur mit Kleinstbooten. Unweit von Portixol in El Molinar liegt der kleinere Yachthafen "Club Maritimo Molinar de Levante" mit ca. 140 Liegeplätzen für kleine Sportboote bis zu einer Länge von 6,5 m und einem Tiefgang von maximal 2,5 m. Einige der Liegeplätze werden mit Wasser und Strom versorgt. Wie in Portixol sind auch hier die Liegeplätze von Fischerbooten belegt. Offiziell stehen nur zwei Gastliegeplätze zur Verfügung!

Club Nautico Molinar de Levante
Vicario J. Fuster, 2, 07006 Palma de Mallorca, Baleares
Tel: 0034 971 24 94 60, Fax: 0034 971 25 04 06
E-Mail: cmmolinarl@ono.com

GPS: Lat 39º 33' N, Long 02º 40' E

PortixolOst_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_39
PortoCristo_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Porto Cristo

Porto Cristo ist einer der ältesten Häfen der Insel - an der Mündung eines Flusslaufes gelegen. Dort befinden sich zwei Yachthäfen. Im hinteren Teil der Bucht, liegt der "Puerto de Porto Cristo". Auf den ca. 300 Plätzen liegen viele Fischerboote mit einer max. Länge von 15nbsp;m und 3 m Tiefgang. Die Stege sind mit Wasser und Strom ausgerüstet.

Davor befindet sich der Yachthafen "Club Nautico de Porto Cristo". Mit ca. 200 Liegeplätzen für Boote bis 18 m Länge und 4 m Tiefgang. Die Steganlagen sind Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet. Es gibt eine Tankmöglichkeit und einen Bootskran für Lasten bis zu 60 to. Für kleinere Sportboote und Jet-Skis kann die Slip-Rampe benutzt werden. Es stehen ausreichend Abstellmöglichkeiten für Trailer zur Verfügung.

Der Hafen bietet absoluten Schutz vor Brandung und hat wenig Schwell. Der Fluss dagegen kann bei Gewittern plötzlich enorm reißend werden! Und Porto Cristo selbst bietet viel Tourismus u.a. durch die "Cuevas del Drach", die bekanntesten Tropfsteinhöhlen Mallorcas (1300 m Länge). 

Club Náutico Porto Cristo
Carrer la Vela, 29, 07680 Porto Cristo, Baleares
Tel: 0034 971 82 12 53, Fax: 0034 971 82 06 50
E-Mail: info@cnportocristo.com

GPS: Lat 39º 32' N, Long 03º 03' E

PortoCristo_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_48
Portocolom_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Portocolom

Porto Colom ist der alte Hafen von Felanitx und liegt an einer fjordartigen, riesigen Bucht, die im Sommer voll mit Ankerliegern ist. Die besten Ankerplätze findet man in der Mitte des Naturhafens; an der Ostseite gibt es Untiefen!

Im Norden der Bucht gibt es gleich zwei mittelgroße Yachthäfen. Der nördlichere heißt "Club Nautico Porto Colom" und bietet ca. 250 Liegeplätze mit Strom- und Wasseranschluss. Hier können Boote bis 15 m Länge und 2,5 m Tiefgang festmachen. Für Reparaturarbeiten steht Travelift mit Hebekraft bis 20 to zur Verfügung.

Etwas südlicher liegt der Yachthafen "Puerto de Portocolom" mit ca. 240 Liegeplätzen (ebenfalls mit Strom- und Wasseranschluss). Auch hier können Boote bis 15 m Länge und sogar 3 m Tiefgang festmachen.

Porto Colom kann bei jedem Wetter angelaufen werden und bietet sicheren Schutz. Der Leuchtturm Punta de ses Crestas (de la Farola) steht weithin sichtbar auf einem Felsplateau.

Club Nautico Porto Colom
Pescadors, 23, 07670 Portocolom, Baleares. 
Tel: 0034 971 82 46 58, Fax: 0034 971 82 53 99
E-Mail: administracio@cnportocolom.com

GPS: Lat 39º 24' N, Long 03º 16' E

Portocolom_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_49
Portopetro_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Porto Petro

Porto Petro liegt an einer weiten Bucht, in der Fischerboote und Yachten viel Platz zum Ankern haben. Hier sind zwei Yachthäfen beheimatet. Der "Puerto de Portopedro" liegt nördlich und verfügt über 32 Liegeplätze für Motorboote bis 12 m Länge und 3 m Tiefgang.

Etwas südlicher liegt der Yachthafen "Reial Club Nautic Porto Pedro" mit ca. 240 Liegeplätzen für Motor- und Segelyachten mit bis zu 12 m Länge und 2 m Tiefgang. Überall sind Strom- und Wasseranschlüsse vorhanden.

Reial Club Nautic Porto Petro
Explanada del Puertto, s/n, 07691 Porto Petro - Santanyí, Baleares
Tel: 0034 971 65 76 57, Fax: 0034 971 65 92 16
E-Mail: rcnportopetro@rcnportopetro.e

GPS: Lat 39º 20' N, Long 03º 10' E

Portopetro_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_50
PuertoPortals_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto Portals

Unterhalb des Ortes Portals Nous liegt der Premium-Yachthafen "Puerto Portals". Hier schaukeln bekannte Megayachten sowie die teuersten Luxusyachten der Ölmagnaten.

Der Hafen bietet ca. 640 Liegeplätze für Yachten zwischen 8 m und 60 m Länge und 7 m Tiefgang. Strom- und Wasserversorgung, SatellitenTV und Telefon gehören ebenso zu jedem Liegeplatz wie Rund-um-die-Uhr-Bewachung. Die Hafenanlage bietet sämtliche nautische Dienstleistungen. Eine Tankstelle ist selbstverständlich vorhanden. Ebenso ein Travelift mit einer Hebekapazität von gigantischen 250 to.

Besuchen sie unbedingt diesen Yachthafen wenn sie Luxus lieben. Alles ist vom Feinsten - selbst die Ladenzeile mit ihren Restaurants, Bars, Modeboutiquen, Wassersportunternehmen, Uhrengeschäfte, Parfümerien, Immobilienbüros für gehobene Ansprüche.

Puerto Portals
Hafenamt, 07181 Portals Nous - Calvià, Baleares. 
Tel: 0034 971 17 11 00, Fax: 0034 971 17 11 17
E-Mail: info@puertoportals.com

GPS: Lat 39º 53' N, Long 02º 56' E

PuertoPortals_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_51
SaRapita_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Sa Ràpita

Am nördlichen Ende des traumhaften Naturstrandes "Es Trenc" befindet sich der Yachthafen "Club Nautico Sa Ràpita" mit seinen ca. 480 Bootsliegeplätzen für Yachten bis zu einer Gesamtlänge von 20 m und 3 m Tiefgang, die mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet sind.

Der Hafen verfügt über eine Tankstelle, einem Traveliftkran bis 50 to, eine Slip-Bahn für Sportboote und Jet-Skis und beherbergt außerdem ein recht gutes Restaurant.

Club Nautico Sa Rapita
Explanada del Puerto, s/n, 07639 Sa Ràpita, Baleares. 
Tel: 0034 971 64 00 01, Fax: 0034 971 64 08 21
E-Mail: administracion@cnrapita.es

GPS: Lat 39º 21' N, Long 02º 57' E

SaRapita_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_53
SantaPonsa_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Santa Ponsa

Santa Ponsa gleichzeitig Touristenzentrum und Wassersport-Paradies. In der Bucht ankern bei ruhigem Wetter Segel- und Motorboote. Im Südosten wurde eine früher beliebte Ankerbucht zur Marina de Santa Ponsa umgebaut. Merkmale dieses modernen Sportboothafens: geschützt, sauber und gut bewacht. 

Die Marina vom "Club Nautico Santa Ponça" bietet ca. 520 Liegeplätze für Motor- und Segelyachten bis zu 20 m Länge und 8 m Tiefgang, die mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgestattet sind. Im Bereich der Werft steht ein Travelift mit einer Hebekraft von 50 to zur Verfügung. Außerdem befinden sich in der Anlage ein Tauchsportclub und ein Kajakverleih.

Club Nautico Santa Ponça
Via de La Cruz, 46, 07180 Santa Ponça - Calvià, Baleares
Tel: 0034 971 69 49 50, Fax: 0034 971 64 44 88
E-Mail: cnsp@cnsp.es

GPS: Lat 39º 30' N, Long 02º 28' E

SantaPonsa_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_54
SantAugusti_Text
blockHeaderEditIcon

Marina de Sant Augusti / Cala Nova

Die Marina von Cala Nova bei Sant Agusti nahe Palma bietet Platz für 215 Sportboote bis maximal 16 m Länge und 3 m Tiefgang. Ein Travelift mit einer Hebekraft von 30 to steht zur Verfügung - ebenso Wasser- und Stromanschlüsse an den Steganlagen. 

Port Olímpic Calanova
Avenida Joan Miró, 32, 07015 Palma, Baleares
Tel: 0034 971 40 25 12, Fax: 0034 971 40 26 51
E-Mail: info@portcalanova.com

GPS: Lat 39º 33' N, Long 02º 36' E

SantAugusti_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_55
SantElmText
blockHeaderEditIcon

Puerto de Sant Elm

Der urige Fischerort Sant Elm nahe Andratx hat keine Marina sondern nur eine kleine Mole, an der etwa 15 Boote festmachen können. Strom- und Wasseranschlüsse sind hierallerdings nicht vorhanden.

Die meisten Sportboote und Segler gehen in der Bucht vor Anker und genießen den spektakulären Blick auf das kleine Örtchen und die dahinterliegende Berglandschaft.

Der ein oder andere Skipper besucht vieleicht auch die vorgelagerte kleine Insel "El Pantaleu" mit ihren 160 Metern Durchmesser oder umrundet die größere Insel "Sa Dragonera", zu der auch Ausflugsfahrten angeboten werden. 

GPS: Lat 39º 58' N, Long 02º 35' E

SantElm_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_56
SonSierradeMarina_Text
blockHeaderEditIcon

Son Sierra de Marina

In der Bucht von Alcudia, im kleinen Ort Son Sierra de Marina liegt der "Club Nautico Serranova". Dort stehen rund 115 Bootsliegeplätze mit Strom- und Waseranschlüssen für Boote bis maximal 7 m Länge und 1,20 m Tiefgang zur Verfügung. Der fest stationierte Bootskran kann für die Wasserung oder das Anlanden benutzt werden. 

Bei rauher See wird der Hafen durch ein Sperrtor gegen Wellenschlag abgesichert. 

Club Nautico Sierranova
Carrer Mèxic, 0, 07459 Son Serra de Marina - Santa Margalida, Baleares
Tel: 0034 971 85 44 03
E-Mail: cnserranova@hotmail.com

GPS: Lat 39º 74' N, Long 03º 22' E

SonSierradeMarina_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_57
Valldemossa_Text
blockHeaderEditIcon

Puerto de Valldemossa

Beim Ort Port de Valldemossa an der Nordküste Mallorcas gibt es einen sehr kleinen Hafen mit einigen Fischerbooten. Strom und Wasser stehen nicht zur Verfügung.  

Für die Wasserung kleiner Sportboote oder Jet-Skis gibt es eine recht große Rampe. Allerdings ist der Zufahrtsweg zum Hafen mit seinen etwa 370 Höhenmetern nicht gut für Trailer-Gespanne geeignet.

Die Hafenanlage ist nur geringfügig gegen Wellenschlag gesichert.  

GPS: Lat 39º 72' N, Long 02º 59' E

Valldemossa_Karte
blockHeaderEditIcon
 
map_canvas_58
0_Linie
blockHeaderEditIcon

BottomText1
blockHeaderEditIcon

Direktanbieter und Charteragentur

Mallorca Bootcharter ist Ihr kompetenter Partner für Yachtcharter für Mallorca und weltweit.

Auf Mallorca, im Hafen von Cala d'Or steht eine eigene Flotte:

Weltweite Charter via Yachtfinder bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Charterfirmen als Agentur an.

BottomText3
blockHeaderEditIcon

Mallorca Bootsschule in Cala d'Or

Mallorca Bootsschule Aqua Fun in Cala d'Or
Ab sofort findet im Hafen von Cala d'Or, in einem Schulungsraum für bis zu 15 Personen die Ausbildung statt:

Die Prüfungen finden je nach Wunsch, auf Mallorca (Cala d'Or) oder in Deutschland statt.

BottomText4
blockHeaderEditIcon

Jederzeit erreichbar für Sie 

Mallorca Bootcharter ist jederzeit erreichbar für SieBei Fragen und im Notfall erreichen Sie uns per E-Mail oder Tel. 0034 971 65 91 05 bzw. 0034 659 29 33 27

  

Besuch uns auf Facebook!

Mallorca Bootcharter auch bei Facebook

 
 

 
 

 
 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail